Die Kuckucksuhrenfabrik besteht nicht nur aus seinen Uhren. So sind die Arbeitsschritte von der Holzgewinnung bis zur Uhr und die Erlernung des Handwerks Geschichten, die man erleben muss.

Wieso gibt es diese Kuckucksuhren im Schwarzwald?

Die Geschichte der Schwarzwälder Kuckucksuhr

Die Geschichte der Schwarzwälder Kuckucksuhr hat mit der Region, den Bauern dort und den rauhen Bedingungen für Mensch und Natur zu tun.

Es gibt einige Gründe, warum die original Schwarzwälder Kuckucksuhr zu einem so weltberühmten Produkt geworden ist. Der halbstündliche Kuckucksruf mit dem Kuckuck, der aus dem Türchen hervortritt, ist noch heute das Identifikationsmerkmal der traditionellen Wanduhr aus dem Schwarzwald.

Jedoch spielte auch der Preis der verwendeten Materialien eine entscheidende Rolle: Im 17. Jahrhundert begannen die Schwarzwälder Bauern, die Einkünfte  aus den bescheidenen Ernten durch die Produktion und den Verkauf von Haushaltswaren zu steigern. Das Material der Wahl war Holz, und so hatten die ersten Kuckucksuhren demnach Uhrwerke aus Schwarzwaldholz, dem Baustoff, der in Hülle und Fülle zur Verfügung stand.

Weiterlesen